Quad Verleih, Quad's mieten
Navigation
· Startseite
· Maschinen
· Mietpreise
· Quadtouren
· Shop
· Kontakt

· Quad Events

Kontakt
Tel: +49-6127-8888
E-Mail

Information
· Quad Touren Niederreifenberg
· Quad Touren Büdesheim
· Quad Touren Hohenstein
· Quad Touren Bad Camberg
· Quad Touren Bad Schwallbach



Quad fahren Offenbach

Quad fahren


Quad fahren macht Spass! Wollen Sie auch einmal mit einem Quad fahren? Hier können Sie bei einer geführten Tour mit Quad fahren und das "Luft um die Nase" Gefühl geniessen.


Offenbach


Kreis Offenbach aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie Basisdaten Bundesland: Hessen Regierungsbezirk: Darmstadt Verwaltungssitz: Dietzenbach Fläche: 356 km² Einwohner: 336.641 (2002) Bevölkerungsdichte: 945 Einw./km² KFZ-Kennzeichen: OF Website: http://www.kreis-offenbach.de Karte Der Kreis Offenbach ist ein Landkreis im Regierungsbezirk Darmstadt, Hessen. Er grenzt an die Landkreise Main-Kinzig-Kreis, Aschaffenburg (Bayern), Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, sowie an die kreisfreien Städte Frankfurt am Main, Offenbach am Main und Darmstadt. Inhaltsverzeichnis [AnzeigenVerbergen] 1 Geographie 2 Wirtschaft 3 Verkehr 4 Geschichte 5 Wappen 6 Städte und Gemeinden 7 Weblinks [bearbeiten] Geographie Der Kreis liegt in der "Unteren Mainebene" mit dem Rodgau. Der Main bildet die nördliche Grenze des Kreises. Das Kreisgebiet hat viele Kiefernwälder und Waldseen, die auf den starken Kiesabbau zurückgehen, der hier erfolgte. [bearbeiten] Wirtschaft Der Kreis Offenbach ist Teil der Wirtschaftsregion Rhein-Main. [bearbeiten] Verkehr Der Frankfurter Flughafen, einer der größten Passagierflughäfen der Welt, liegt zu einem Teil im Landkreis Offenbach. Durch das Kreisgebiet führen die Bundesautobahnen A 3 Frankfurt-Würzburg und die A 661 Darmstadt-Frankfurt. Ferner mehrere Bundesstraßen und Kreisstraßen, darunter die B 45 und die B 459. [bearbeiten] Geschichte Das westliche Kreisgebiet gehörte überwiegend den Grafen von Ysenburg, das östliche Kreisgebiet war Bestandteil des Kurfürstentums Mainz. Nach 1815 war das Gebiet Teil des Großherzogtums Hessen (Darmstadt). Dieses bildete 1821 die Landgerichtsbezirke Langen, Offenbach und Seligenstadt, aus denen 1832 der "Landkreis Offenbach" entstand. 1938 schied die Stadt Offenbach am Main aus dem Landkreis Offenbach aus und wurde kreisfrei. Im Rahmen der hessischen Kreisreform der 1970er Jahre wurde das Kreisgebiet nur unwesentlich verändert. [bearbeiten] Wappen Beschreibung: In silbernem Schild ein grüner Eichbaum mit drei goldenen Eicheln, belegt mit einem von Silber und Rot gespaltendem Schildchen, darin vorn zwei scharze Balken, hinten ein halbiertes silbernes Rad am Spalt (Wappen-Verleihung 10.2.1951) Bedeutung: Der Eichenbaum steht für die ehemals ausgedehnten Wälder von Dreieich. Das Schild in der Mitte zeigt das Wappen der Ritter von Isenburg (Balken) und das Mainzer Rad. [bearbeiten] Städte und Gemeinden Städte Dietzenbach Dreieich Heusenstamm Langen (Hessen) Mühlheim am Main Neu-Isenburg Obertshausen Rodgau Rödermark Seligenstadt Gemeinden Egelsbach Hainburg (Hessen) Mainhausen


Ähnliche Seiten
Quad fahren Niederreifenberg
Quad fahren Büdesheim
Quad fahren Hohenstein
Quad fahren Bad Camberg
Quad fahren Bad Schwallbach
Quad Touren Offenbach
Quad mieten Offenbach
Quads fahren Offenbach
Quads mieten Offenbach
Quads ausleihen Offenbach





Webmaster: Computer-Füchse - Computer Service - Quad touren

ATV- und Quadverleih Niedernhausen, Lochmühle 1, 65527 Niedernhausen
tel: +49-6127-8888 e-mail: [email protected]