Quad Verleih, Quad's mieten
Navigation
· Startseite
· Maschinen
· Mietpreise
· Quadtouren
· Shop
· Kontakt

· Quad Events

Kontakt
Tel: +49-6127-8888
E-Mail

Information
· Quad Touren Schlangenbad
· Quad Touren Gutschein
· Quad Touren Bad Camberg
· Quad Touren Schlangenbad
· Quad Touren Montabaur



Quad Sachsen

Quad


Ein Quad (von lat. vier) oder All Terrain Vehicle ist ein Fahrzeug mit vier Rädern, häufig mit dicken Reifen als Geländefahrzeug. Man könnte es als Motorrad oder Moped mit 4 Rädern bezeichnen. Als Kraftfahrzeug kann es sowohl als Fun- als auch als Arbeitsgerät dienen. Entwickelt wurden diese Fahrzeuge ursprünglich von der japanischen Motorradindustrie. Der Absatzmarkt waren die USA und hier tauchten die anfangs noch dreirädrigen Fahrzeuge auch als erstes auf. Die Dreiräder waren zunächst nur als Fun-Gefährte für die südkalifornischen Wüsten gedacht. Die Fahrwerksgeometrie dieser Dreiräder war extrem gewöhnungsbedürftig. Die Kraft wurde auf eine starre Hinterachse übertragen, auf der gleichzeitig das meiste Gewicht des Fahrers lagerte. Das vordere Rad war kaum belastet, wurde beim Gasgeben sogar regelrecht entlastet. Kontrollierte Lenkbewegungen waren somit unmöglich. Die Folge waren zahlreiche schwere Unfälle in den USA. Die Verbraucherschützer setzten schließlich ein Vertriebsverbot für diese Dreiräder durch. Da der Markt jedoch zu lukrativ schien, entschärften die Japaner die Fahrzeuge und spendierten ihnen ein viertes Rad. Noch immer haben die ATV oder Quads eine starre Hinterachse, aber sie sind inzwischen etwas besser lenkbar geworden. Das gilt in erster Linie für das Fahren off road, für den Einsatz auf dem Asphalt sind weitere Umbaumassnahmen erforderlich. Die Führerscheinregelung ist in Deutschland recht einfach. Man unterscheidet zunächst Einspur- und Mehrspurfahrzeuge. Einspurfahrzeuge sind Motorräder und hier besteht die Ausnahme, das eine weitere Spur durch einen nichtangetriebenen Seitenwagen gebildet werden kann. Per Definition ist also für das Fahren mit einem ATV oder Quad zwingend der PKW Führerschein erforderlich. Da es über zwei Achsen verfügt, gilt es (in Deutschland und auch in Österreich) als Pkw. ATVs dürfen in Deutschland unabhängig von der Motorleistung nur mit einem Pkw-Führerschein gefahren werden. In Österreich können Quads mit bis zu 50ccm Hubraum als Moped mit rotem Kennzeichen ab 16 Jahren gefahren werden, für alle größeren muss man in Österreich einen PKW Führerschein besitzen.


Sachsen


Landesdienstflagge Basisdaten Hauptstadt: Dresden Fläche: 18.413 km² Einwohner: 4.327.000 (09/2003) Bevölkerungsdichte: 238 Einwohner/km² Staatsform: demokratischer, dem Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen und der Kultur verpflichteter sozialer Rechtsstaat Schulden: 3.783 ? pro Einwohner (2002) Schulden gesamt: 16,5 Mrd. ? (2002) ISO 3166-2: DE-SN Homepage: www.sachsen.de Politik Ministerpräsident: Georg Milbradt (CDU) (seit 18.4.2002) Regierende Parteien: CDU Sitzverteilung im Landtag (120 Sitze): CDU 76 PDS 30 SPD 14 letzte Wahl: 19. September 1999 nächste Wahl: 19. September 2004 Parlamentarische Vertretung Stimmen im Bundesrat: 4 Karte Der Freistaat Sachsen ist ein Land der Bundesrepublik Deutschland. Angrenzend sind die Bundesländer Brandenburg im Norden, Sachsen-Anhalt im Norden und Nordwesten, Thüringen im Westen, Bayern im Südwesten sowie die Staaten Tschechien im Süden und Polen im Osten. Inhaltsverzeichnis [AnzeigenVerbergen] 1 Geographie 2 Geschichte des Freistaates Sachsen 3 Verwaltungsgliederung 3.1 Regierungsbezirke 3.2 Landkreise 3.3 Kreisfreie Städte 3.4 Städte und Gemeinden 4 Politik 5 Sprache 6 Regionen 7 Tourismus 8 Weblinks [bearbeiten] Geographie Sachsen ist das östlichste deutsche Land. Hier befindet sich auch die östlichste Stadt Deutschlands, Görlitz. Die wichtigen Gebirge sind das Erzgebirge, das Zittauer Gebirge und die Sächsische Schweiz. Die höchste Erhebung ist der Fichtelberg im Erzgebirge mit 1214 m. Der wichtigste, größte und einzig schiffbare Fluss ist die Elbe. Sie durchzieht den Freistaat von Südosten nach Nordwesten. Wichtige Quellflüsse sind die Mulde, die Weißeritz, die Zschopau, die Weiße Elster und die Spree, deren Fließrichtung Norden ist und die ebenfalls zum Flußsystem der Elbe gehören. Im Osten wird der Freistaat von der Lausitzer Neiße begrenzt, die in die Oder entwässert. Die wichtigsten Regionen Sachsens sind das Sächsische Elbland, die Leipziger Tieflandsbucht, das Erzgebirge, die Sächsische Schweiz, das Vogtland und die Oberlausitz. Die größten Städte sind Leipzig (495.000 Einwohner), Dresden (480.000 Einwohner) und Chemnitz (250.000 Einwohner). siehe: Liste der Gewässer in Sachsen, Liste der Berge in Sachsen, Liste der Landschaften in Sachsen [bearbeiten] Geschichte des Freistaates Sachsen Der Freistaat wurde nach dem Ende der DDR im Herbst 1990 wiedererrichtet. Weiteres siehe: Geschichte Sachsens [bearbeiten] Verwaltungsgliederung [bearbeiten] Regierungsbezirke Sachsen ist in die Regierungsbezirke Dresden, Chemnitz und Leipzig untergliedert. [bearbeiten] Landkreise Es gibt 22 Landkreise und 7 kreisfreie Städte im Freistaat Sachsen. Annaberg Aue-Schwarzenberg Bautzen Chemnitzer Land Delitzsch Döbeln Freiberg Kamenz Leipziger Land Löbau-Zittau Meißen Mittlerer Erzgebirgskreis Mittweida Muldentalkreis Niederschlesischer Oberlausitzkreis Riesa-Großenhain Sächsische Schweiz Stollberg Torgau-Oschatz Vogtlandkreis Weißeritzkreis Zwickauer Land [bearbeiten] Kreisfreie Städte Chemnitz (drittgrößte Stadt Sachsens) Dresden (Landeshauptstadt) Görlitz (östlichste Stadt Deutschlands, Niederschlesien) Hoyerswerda (Niederschlesien) Leipzig (größte Stadt Sachsens) Plauen (Vogtland) Zwickau [bearbeiten] Städte und Gemeinden Das Land Sachsen besteht aus insgesamt 527 politisch selbständigen Städten und Gemeinden (Stand: 1.1.2003). Diese verteilen sich wie folgt: 7 Kreisfreie Städte, 33 Große Kreisstädte und 487 sonstige kreisangehörige Städte und Gemeinden. Die kreisangehörigen Gemeinden haben sich teilweise zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zu Verwaltungsgemeinschaften zusammen geschlossen. Siehe auch: Liste der Orte in Sachsen [bearbeiten] Politik Die Ministerpräsidenten von Sachsen: 1919 - 1920: Georg Gradnauer SPD 1920 - 1923: Wilhelm Buck SPD 1923 - 1923: Erich Zeigner SPD 1923 - 1924: Alfred Fellisch SPD 1924 - 1929: Max Heldt SPD/ASPD 1929 - 1930: Wilhelm Bünger DVP 1930 - 1933: Walther Schieck (parteilos) 1933 - 1935: Manfred von Killinger NSDAP 1935 - 1945: Martin Mutschmann NSDAP 1945 - 1947: Rudolf Friedrichs SPD/SED 1947 - 1952: Max Seydewitz SED Zwischen 1952 und 1990 war das Land Sachsen aufgelöst. 1990 - 2002: Prof. Dr. Kurt Biedenkopf, CDU 18. April 2002 - heute: Prof. Dr. Georg Milbradt, CDU Liste der Persönlichkeiten (Sachsen) [bearbeiten] Sprache In Sachsen werden hauptsächlich obersächsische und lausitzische Dialekte gesprochen, die zur Ostmitteldeutschen Sprache gehören. In der Lausitz wird der obersorbische Dialekt der sorbischen Sprache, die zu den westslawischen Sprachen gezählt wird, von rund 60.000 Sorben gesprochen (andere Quellen 30.000). Diese Sprache ist aber in ihrer Existenz gefährdet. Des weiteren existieren vogtländische und erzgebirgische Dialekte als Mischformen des Thüringisch-Obersächsischen mit dem Ostfränkischen. [bearbeiten] Regionen Elbsandsteingebirge bei Dresden Erzgebirge im Süden Oberlausitz im äußersten Osten Vogtland im Südwesten von Sachsen


Ähnliche Seiten
Quad Schlangenbad
Quad Gutschein
Quad Bad Camberg
Quad Schlangenbad
Quad Montabaur
Quad Touren Sachsen
ATV-Verleih Sachsen
Quads fahren Sachsen
Quad mieten Sachsen
Quads mieten Sachsen





Webmaster: Computer-Füchse - Computer Service - Quad touren

ATV- und Quadverleih Niedernhausen, Lochmühle 1, 65527 Niedernhausen
tel: +49-6127-8888 e-mail: [email protected]