Quad Verleih, Quad's mieten
Navigation
· Startseite
· Maschinen
· Mietpreise
· Quadtouren
· Shop
· Kontakt

· Quad Events

Kontakt
Tel: +49-6127-8888
E-Mail

Information
· Quad Touren Höchst
· Quad Touren Montabaur
· Quad Touren Bad Camberg
· Quad Touren Schlangenbad
· Quad Touren Quadtour



Quad Werra Meissner

Quad


Ein Quad (von lat. vier) oder All Terrain Vehicle ist ein Fahrzeug mit vier Rädern, häufig mit dicken Reifen als Geländefahrzeug. Man könnte es als Motorrad oder Moped mit 4 Rädern bezeichnen. Als Kraftfahrzeug kann es sowohl als Fun- als auch als Arbeitsgerät dienen. Entwickelt wurden diese Fahrzeuge ursprünglich von der japanischen Motorradindustrie. Der Absatzmarkt waren die USA und hier tauchten die anfangs noch dreirädrigen Fahrzeuge auch als erstes auf. Die Dreiräder waren zunächst nur als Fun-Gefährte für die südkalifornischen Wüsten gedacht. Die Fahrwerksgeometrie dieser Dreiräder war extrem gewöhnungsbedürftig. Die Kraft wurde auf eine starre Hinterachse übertragen, auf der gleichzeitig das meiste Gewicht des Fahrers lagerte. Das vordere Rad war kaum belastet, wurde beim Gasgeben sogar regelrecht entlastet. Kontrollierte Lenkbewegungen waren somit unmöglich. Die Folge waren zahlreiche schwere Unfälle in den USA. Die Verbraucherschützer setzten schließlich ein Vertriebsverbot für diese Dreiräder durch. Da der Markt jedoch zu lukrativ schien, entschärften die Japaner die Fahrzeuge und spendierten ihnen ein viertes Rad. Noch immer haben die ATV oder Quads eine starre Hinterachse, aber sie sind inzwischen etwas besser lenkbar geworden. Das gilt in erster Linie für das Fahren off road, für den Einsatz auf dem Asphalt sind weitere Umbaumassnahmen erforderlich. Die Führerscheinregelung ist in Deutschland recht einfach. Man unterscheidet zunächst Einspur- und Mehrspurfahrzeuge. Einspurfahrzeuge sind Motorräder und hier besteht die Ausnahme, das eine weitere Spur durch einen nichtangetriebenen Seitenwagen gebildet werden kann. Per Definition ist also für das Fahren mit einem ATV oder Quad zwingend der PKW Führerschein erforderlich. Da es über zwei Achsen verfügt, gilt es (in Deutschland und auch in Österreich) als Pkw. ATVs dürfen in Deutschland unabhängig von der Motorleistung nur mit einem Pkw-Führerschein gefahren werden. In Österreich können Quads mit bis zu 50ccm Hubraum als Moped mit rotem Kennzeichen ab 16 Jahren gefahren werden, für alle größeren muss man in Österreich einen PKW Führerschein besitzen.


Werra-Meissner


Werra-Meißner-Kreis aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie Basisdaten Bundesland: Hessen Regierungsbezirk: Kassel Verwaltungssitz: Eschwege Fläche: 1.024,7 km² Einwohner: 111.660 (30.09.2003) Bevölkerungsdichte: 108 Einw./km² Amtlicher Kreisschlüssel 06 6 36 000 KFZ-Kennzeichen: ESW Landrat Dieter Brosey (SPD) (seit 23.01.2000) Adresse der Kreisverwaltung Schlossplatz 1 37269 Eschwege Website: www.werra-meissner.de E-Mail-Adresse [email protected] (mailto:[email protected]) Karte Der Werra-Meißner-Kreis ist ein Landkreis im Regierungsbezirk Kassel in Nord-Hessen. Nachbarkreise sind im Norden der niedersächsische Landkreis Göttingen und der thüringische Landkreis Eichsfeld, im Osten die ebenfalls thüringischen Landkreise Unstrut-Hainich-Kreis und Wartburgkreis, im Süden der Landkreis Hersfeld-Rotenburg, im Südwesten der Schwalm-Eder-Kreis und im Westen der Landkreis Kassel. Inhaltsverzeichnis [AnzeigenVerbergen] 1 Geographie 2 Geschichte 3 Wappen 4 Verkehr 5 Städte und Gemeinden 6 Weblinks [bearbeiten] Geographie Namensgebend für den Kreis ist einerseits der Fluss Werra, der von Thüringen kommend das Kreisgebiet im Südosten betritt, das nordöstliche Kreisgebiet durchfließt und nordwestlich von Witzenhausen das Kreisgebiet wieder verlässt um in Hann. Münden zusammen mit der Fulda die Weser zu bilden. Andererseits namensgebend ist der "Hohe Meißner", ein Berg des "Hessischen Berglandes", mit einer Höhe von 754 m. [bearbeiten] Geschichte Das Kreisgebiet gehörte schon seit dem 12. Jahrhundert zur Landgrafschaft Hessen, später zu Hessen-Kassel, das Anfang des 19. Jahrhunderts zur Kurfürstentum Hessen aufstieg. 1821 entstanden innerhalb des Kurfürstentums die beiden Landkreise Eschwege und Witzenhausen, welche auch nach 1866 weiter bestanden, als das Kurfürstentum Hessen Teil der preußischen Provinz Hessen-Nassau wurde. Im Rahmen der hessischen Kreisreform wurden beide Landkreise zum 1. Januar 1974 zum "Werra-Meißner-Kreis" vereinigt. Kreisstadt wurde Eschwege, da die Stadt etwas zentraler liegt und auch größer ist als Witzenhausen. [bearbeiten] Wappen Beschreibung: Über einem grünen, mit einem silbernen Wellenbalken belegten Dreiberg hinter einer silbernen Flanke, darin ein neunblättriger roter Eschenzweig, in Blau eine eintürmige, rot bedachte silberne Burg (Wappen-Verleihung 12.11.1976) Bedeutung: Der Eschenzweig wurde als "redendes" Wappensymbol dem alten Kreiswappen von Eschwege entnommen. Die Burg Ludwigstein war schon im alten Kreiswappen von Witzenhausen enthalten und der Dreiberg mit Wellenbalken nimmt Bezug auf den heutigen Kreisnamen. [bearbeiten] Verkehr Durch das Kreisgebiet führt keine Bundesautobahn. Daher wird das Kreisgebiet nur von Bundesstraßen und Kreisstraßen erschlossen, darunter die B 7, die B 27 und die B 451. [bearbeiten] Städte und Gemeinden Städte Bad Sooden-Allendorf Eschwege Großalmerode Hessisch Lichtenau Sontra Waldkappel Wanfried Witzenhausen Gemeinden Berkatal Herleshausen Meinhard Meißner Neu-Eichenberg Ringgau Wehretal Weißenborn Gemeindefreies Gebiet Gutsbezirk Kaufunger Wald, unbewohnt


Ähnliche Seiten
Quad Höchst
Quad Montabaur
Quad Bad Camberg
Quad Schlangenbad
Quad Quadtour
Quad Touren Werra Meissner
Quad mieten Werra Meissner
Quads fahren Werra Meissner
ATV-Verleih Werra Meissner
Quads mieten Werra Meissner





Webmaster: Computer-Füchse - Computer Service - Quad touren

ATV- und Quadverleih Niedernhausen, Lochmühle 1, 65527 Niedernhausen
tel: +49-6127-8888 e-mail: [email protected]